Sie befinden sich hier: Programm / Touren durchs Ruhrgebiet / Rad
Angebot suchen:
Termin:
oder Zeitspanne:
Datum von:
Datum bis:
Newsletter:
 Anmelden   Abmelden
Folgt uns bei:

Radtouren durch's Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet per Rad zu erkunden, ist absolut empfehlenswert. Die Radtouren führen z. B. entlang der ehemaligen Bahntrassen und bringen uns von einer zur nächsten Sehenswürdigkeit. Der radelnde Stadtführer berichtet über die spannende Ruhrgebietsgeschichte.

NEU 2016: Radtour-GPS-Daten - auch ohne Guide das Ruhrgebiet erleben - KLICK HIER.

_______________________________________________________________________

Nachfolgende ein paar Tourenvorschläge und Termine:

mehr Info

Jederzeit könnt Ihr als Gruppe bei uns eine Wunschtour buchen.

Ihr sagt uns, was Ihr machen wollt, welche Sehenswürdigkeiten enthalten sein sollen und welche Dauer/Kilometer Ihr Euch wünscht!

Die Kosten für z. B. eine 2-stündige Tour liegen bei mind. 139 € (je nach Aufwand der Tourenplanung auch etwas mehr!). Es könnten bis zu 20 Personen mitkommen.



mehr Info

Diese Tour führt durch den 450 km2 großen Emscher-Landschafts-Park. Viele Highlights sind darin verborgen: Das Unesco Welterbe Zollverein, die Schurenbachhalde mit der Skulptur von Richard Serra, die Emscher, der Rhein-Herne-Kanal, der Nordsternpark, Bauernhöfe und eine Himmelsleiter... ein toller Kontrast - ohne Straßenverkehr! Denn im Ruhrgebiet wurden viele alte Bahntrassen zu tollen Radwegen ausgebaut! Eine spannende Entdeckungs-Tour, die sich lohnt!

(angekündigte Termine, die hier nicht mehr aufgeführt sind, sind
leider schon nicht mehr buchbar. Wir hoffen einer der anderen Termine
sagt Euch auch zu.)



mehr Info

Die Familie Krupp ist seit über 400 Jahren in der Essener Öffentlichkeit bekannt. In der Familie gab es Bürgermeister und Industrielle. Doch 1811 wurde die Basis für eines der bekanntesten Unternehmen aus Essen gelegt.

Während dieser Tour lernt Ihr die Margarethenhöhe und die Villa Hügel kennen. Euer radelnder Gästeführer berichtet während der Führungen/Infostopps über diese architektonischen Zeitzeugen. Weiter geht es dann noch zum Baldeneysee. Dort endet die Tour an der Radstation und ihr könnt mit der S-Bahn zurück zum Hauptbahnhof fahren.

Euer Guide geht während der Tour ganz speziell auf die Familien- und Unternehmensgeschichte ein. Alle Touren findet Ihr, wenn Ihr unsere Suchmaske nutzt und das Stichwort Krupp eingebt.

(Die verlängerte Tour/Tagestour inkl. Unesco Welterbe Zollverein findet Ihr hier!)

Die Tour kann nach Wunsch (Gruppenanfrage) gestaltet werden - sprecht uns einfach an -> KONTAKT.



mehr Info

(West-Route)Eine mit Rad, Guide und vielen historischen Informationen gewürzte Radtour durch Essen. Das Hauptthema: die Kruppgeschichte. Wir sehen, wo die Krupps früher gelebt haben, wo das Unternehmen anwuchs (ehemalige Kruppstadt) und nutzen die alten Bahntrassen um zu sehen, was Margarethe Krupp der Stadt gestiftet hat (Gartenvorstadt Margarethenhöhe).

Am Wegesrand begrüsst uns noch zusätzliche das Hundertwasserhaus und der Kulturpfad.

Verkehrs- und Kreuzungarm verbringen wir ca. 3 abwechselungsreiche Stunden in Essen.

Am 21.05.2016 bieten wir die erweiterte Tour bis zur Villa Hügel an - schau hier - KLICK!



mehr Info

Bevor das Ruhrgebiet zu dem wurde, für das es nach der Industriellen Revolution bekannt wurde, war es idyllisch, dünn besiedelt und dennoch Keimzelle für viel Grosses, was entstehen sollte. 

Diese Tour startet am ältesten Hochofen des Ruhrgebiets in Hattingen. Dort stehen Leihräder zur Verfügung, die wir für diese Tour nutzen können. Wir nutzen überwiegend den Ruhrtalradwege, biegen aber auch einmal rechts und links ab um uns Highlights wie z. B. die Stollen-Zeche Nachtigall und ihr Museum anzusehen. Der mitradelnde Gästeführer kennt nicht nur die tollen Wege, sondern auch die entsprechende Geschichte. Eine Tour voller Highlights und Geschichten.

Der Ruhrtalradweg ist eine QualitätsRoute mit 4 Sternen und führt uns auf wunderbarern Strecke entlang viele Sehenswürdigkeiten. Eine Fluss-Radtour ohne Fähre wäre keine - somit setzen wir auch mit einer kleinen Fähre von einer zur anderen Ruhrseite über.

Eine Einkehrpause ist selbstverständlich möglich.

Gruppen können Wunschtermine für diese und anderen Touren einfach anfragen

(Fotos: LWL-Industriemuseum A. Hudemann, M. Hundacker und R. Schanze)



mehr Info

Das (noch) einzige Unesco Welterbe des Ruhrgebiets steht sicherlich bei allen Besuchern auf der To-Do-Liste. Neben den "klassischen Führungen", sind auch Radführungen über das 100 ha grosse Gelände bei uns buchbar.

Die ehemaligen Güter-Bahn-Trassen, die die Zeche und die Kokerei mit anderen Anlagen und dem Rhein-Herne-Kanal verbunden haben, sind nun zu Rad-Wegen ausgebaut. Strassen- und Verkehrsfrei erreichen wir viele weitere interessante Sehenswürdigkeiten (Schurenbachhalde, Zechen-Siedlungen, Rhein-Herne-Kanal, Nordsternpark,...).

Die Tour kann im Umfeld des Unesco Welterbes verbleiben uns somit als Mini-Radtour gebucht werden (ca. 1 Stunde, Gruppenpreis 119,00 Euro zzgl. Leihräder) oder auf eine z. B. 4stündige Tour (oder länger) ausgeweitet werden. Die gewünschte Intensität der Führungen oder die Dauer/Strecke bestimmen dann den Radius.

Gerne stellen wir Euch ein individuelles Angebot zusammen.



mehr Info
 

Der Tetraeder, der Landschaftspark Duisburg-Nord, der Gasometer Oberhausen... ein MUSS für einen Ruhrgebietsbesuch! Wir starten im größten Regionalpark Europas, dem Emscher-Landschaftspark. Inmitten dieses Parks steht, in der Ferne zu erkennen, die Landmarke "Tetraeder", eine Kunstwerk mit Aussichtsplattform. Was den Park und seine "Landmarken" so besonders macht, erfahrt Ihr von Eurem Guide. Das nächste Ziel ist der Gasometer in Oberhausen, der direkt neben dem Shopping-Tempel CentrO liegt. Nachdem Euer Gästeführer Euch auch diesen Giganten vorgestellt hat (von aussen), geht es zum stillgelegten Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich. Bei der Fahrt rund um die stillgelegten imposanten Hochöfen werden die Ausmaße dieses riesigen Industrieareals deutlich. Alles stillgelegt und mit dem Rad erfahrbar. Euer radelnder Gästeführer schildert Euch die spannenden Hintergründe. Danach radelt Ihr mit eurem Gästeführer am Rhein-Herne-Kanal zurück zum Ausgangspunkt.

 

mehr Info



Der Ruhrpott: Das ist spannende
Industriegeschichte, lebendiger Alltag, erstaunlich viel Grün – und vor
allem aufregende Kultur.
Kein Wunder, dass das Ruhrgebiet 2010 Kulturhauptstadt Europas war!





In diesem Ballungsgebiet, in dem Menschen vieler Nationen zusammenfinden, gibt es unendlich viel Spannendes zu
entdecken.

Die berühmte Zeche Zollverein, Bergbau-Vergangenheit,das Leben der Krupps, wunderbare Radwege und das grüne Ruhrtal mit dem idyllischen
Baldeneysee: Das alles lässt sich herrlich mit dem Rad erreichen und
erkunden.

Auf hervorragend ausgebauten Radwegen führen wir Euch durch ein
ganz besonderes Stück Deutschland.

Online-Ausschreibung unseres Kooperationspartners Müller Touristik: Klick hier!



http://www.mueller-touren.de